Untermenü 'Links':

- zum Hauptmenü

Teilmenü 'Farbcode':

- zum Untermenü
  Kurz-Aufruf dieser Seite: fakoo.de/farbe
Wegweiser

> Zusatz-Seiten zum Thema im neuen Fenster:

... Seiten-Inhalt 10.2. Farbcode ColorAdd:

- zum Untermenü 'Links'
-
  auf dieser Seite weiter unten:


Farbcode nicht nur für Farbenblinde


Der neue Farbcode für Farbenblinde
entwickelt vom portugiesischen
Designer
Miguel Neiva
eigenes Farbcode-Logo mit blauem und rotem Dreieck und gelbem Schrägstrich, schwarz umrahmt


ColorAdd-Logo

Der Farbcode von Miguel Neiva nennt sich ColorAdd ®,
da er auf der Mischung von Farben basiert. Die
Grundfarben Rot, Gelb und Blau sind durch
einfache Symbole gekennzeichnet.

Rot (Dreieck, spitze nach links oben), Gelb (Schrägstrich) und Blau (Dreieck, Spitze nach rechts unten)

Werden diese Farben nun gemischt, entstehen neue
Farben. Zur Kennzeichnung dieser Farben
werden die Symbole kombiniert.

die Farbenmischung ergibt Orange, Violett und Grün - die Symbole von Rot, Gelb und Blau werden kombiniert


In Kombination mit den Symbolen für Weiß und Schwarz,
die durch Rahmen beziehungsweise durch inverse Darstellung angezeigt werden, ergeben
sich weitere Farbabstufungen:

  Rahmen Weiß invers Schwarz
oben Rot oben Rahmen Hellrot oben invers Dunkelrot
schräg Gelb schräg Rahmen Hellgelb schräg invers Dunkelgelb
unten Blau unten Rahmen Hellblau unten invers Dunkelblau
oben schräg Rot + Gelb = Orange oben schräg Rahmen Hellorange oben schräg invers Dunkelorange
schräg unten Gelb + Blau = Grün schräg unten Rahmen Hellgrün schräg unten invers Dunkelgrün
oben schräg unten Rot + [Grün] = Braun oben schräg unten Rahmen Hellbraun oben schräg unten invers Dunkelbraun
oben unten Rot + Blau = Violett oben unten Rahmen Hellviolett oben unten invers Dunkelviolett
  Punkt Rahmen (Hell) Grau Punkt invers Dunkelgrau
  Punkt Rahmen Balken Silber schräg invers Balken Gold

Das System von ColorAdd ist leicht zu verstehen, wird von der Bevölkerung
sehr gut angenommen und kann deshalb auf vielen Gebieten
das Leben farbenblinder Menschen sehr erleichtern.

grafische Druck-Versionen des ColorAdd-Codes (neues Fenster)

[Textversion des ColorAdd-Codes (neues Fenster) ]

--->> Farbcode ColorAdd lernen bzw. festigen

die englische Originalseite von ColorAdd: www.coloradd.net (neues Fenster)


Einige interessante Fakten über die Farbenblindheit

  • 9% der männlichen und 1% der weiblichen Bevölkerung sind in einem bestimmten Grad farbenblind
  • 37% der Farbenblinden wissen nicht, welche Art von Farbenblindheit sie haben
  • 59% erkennen nur einige wenige Farben
  • 22% sehen einige Farben nicht
  • 64% dieser Personen glauben, dass Farb-Verwechslungen ihre größten Probleme sind
  • 90% brauchen beim Einkauf von Kleidung oder Lebensmitteln immer Hilfe
  • 88% haben Schwierigkeiten oder benötigen Hilfe bei der Wahl der Kleidung
  • 42% fühlen sich gesellschaftlich nicht voll integriert



ColorAdd-Logo - ColorAdd-Farbmischung (3 Grundfarben, drei Mischfarben und jeweiliger Code)

Anwendungen von ColorAdd ®

Es gibt sehr unterschiedliche Arten von Farbenblindheit oder Farbfehlsichtigkeit.
Einige Menschen sehen zum Beispiel keine Rot-Töne und können
deshalb gelbe, rote oder grüne Äpfel nicht unterscheiden.

ein roter, ein gelber und ein grüner Apfel sehen bei Rot-Grün-Blindheit ziemlich gleich aus

Farbseh-Defekte: normal - Protanopia - Deuteranopia - Tritanopia

Hier würde eine Kennzeichnung der Apfelsorte (vielleicht
auch am Regal) mit dem entsprechenden Farbcode sehr helfen.


Andere Menschen nehmen kaum Farben wahr, ihre Welt ist grau.
Da kann es bei der Wahl der Kleidung schon mal
zu sehr peinlichen Situationen kommen.

ein oranges T-Shirt und ein dunkelblaues Hemd können bei Grau-Sehen nicht zugeordnet werden

Helligkeitspalette von Achromaten: Gegenüberstellung Farben - Grautöne
Werden Kleidungstücke schon in der Produktion mit einem
entsprechenden Farbcode versehen, ist das für alle Farbenblinden
eine große Hilfe beim Einkauf und bei der Auswahl der täglichen Kleidung.


Ob in U-Bahn-Netzen oder Tiefgaragen, in Sportstätten oder Krankenhäusern,
überall werden zur Orientierung oder Einteilung Farbmarkierungen
benutzt, die Farbenblinde vor eine große Herausforderung stellen.

die Metro in Porto (Portugal) nutzt für die Steckenidentifizierung Farben mit ColorAdd-Code

Stadioneinteilung nach Farben bei Normalsicht und Deuteranopia (Rot-Grün-Farbenblindheit)

Leitlinien-System in einem portugiesischen Krankenhaus   Patientenarmbänder in einem portugiesischen Krankenhaus

Hier kann die Anbringung von Farbcodierungen auch Menschen ohne
Fehlsichtigkeit die Orientierung z.B. bei schlechter Beleuchtung erleichtern.


Auch farbenblinde Menschen wollen kreativ sein oder müssen aus
beruflichen Gründen mit Farben auf dem Papier oder am
Computer umgehen. Auch hier kann ColorAdd helfen!

Farbstifte mit ColorAdd-Kennzeichnungen (12-er Packung) aus Portugal



Auch bei Internetseiten sollte man die Belange von Farbenblinden
beachten.   Bei der Wahl der Textfarbe ist,   abhängig von der
Farbe des Hintergrundes, der Kontrast ebenso wichtig
wie die Farbdifferenz. Folgendes Tool kann dem
Webdesigner bei der Entscheidung helfen:

der Color Contrast Analyzer

Ausführliche Erläuterungen und
Download bei Web ohne Barrieren (neues Fenster)

Ergebnis des Color-Contrast-Analyzer's: Farbdifferenz 637 / Helligkeitsdifferenz 217 / OK


Doch auch für Blinde ist dieser Farbcode nutzbar,
wenn er als Relief  tastbar gestaltet worden ist.

ColorAdd-Farbcode als Relief

Allerdings muss wie bei den Bodenmarkierungen
stets ersichtlich sein, wo beim Symbol oben und unten ist.
Das kann man durch eine zusätzliche Linie darunter kennzeichnen.


-->> die englische Originalseite von ColorAdd: www.coloradd.net (neues Fenster)


--> ColorAdd-Codes zum Ausdrucken Drucker :

ColorAdd in Braille erklärt


ColorAdd Farb-Symbole

weitergehende Informationen zur Farbenblindheit:

Rot-Grün-Schwäche bei Wikipedia (neues Fenster)
Farbenblindheit bei Wikipedia (neues Fenster)

runde Farbtesttafel mit Weltkarten-Motiv



Hinweis auf weitere Seiten von www.fakoo.de