Untermenü 'Braille':

- zum Hauptmenü

Teilmenü 'Braille-lernen':

- zum Untermenü
 
Wegweiser

> Zusatz-Seiten zum Thema im neuen Fenster:

... Seiten-Inhalt 2.3.3. mehrformige Zeichen:

- zum Teilmenü 'Braille-lernen'
- thematische Zusatzseiten
-
  auf dieser Seite weiter unten:


Mehrformige Zeichen in der Brailleschrift / Blindenschrift / Punktschrift


Für die weiteren Lektionen bis zur Kurzschrift sollte zuerst einmal der Begriff Form geklärt werden.

Bisher wurde davon ausgegangen, dass ein Schwarzschriftzeichen genau in einem Braillezeichen mit 6 Punkten abgebildet wird. Aber auf Grund des begrenzten Zeichenvorrates ist dies nicht immer der Fall. Um also eindeutig ein Braille-Zeichen aus 6 Punkten zu bezeichnen, spricht man bei Brailleschrift-Nutzern von einer Form.

Die Grundform besteht aus 6 Punkten (unser Grundzeichen), eine Leerform bedeutet ein Braillezeichen,
bei dem keine Punkte gesetzt sind (unser Leerzeichen).

Es gibt aber auch die Möglichkeit, dass ein Zeichen durch mehrere Formen hintereinander dargestellt wird und ebenso gibt es die Möglichkeit, dass eine Form mehrere Zeichen bedeutet (zum Beispiel die Lautzeichen und viele Abkürzungen der Kurzschrift).



mehrformige Braillezeichen / Braille-Sonderzeichen / Sonderzeichen in Braille

* Großschreibung

[ sieht fast aus wie ein vorangestelltes k ]
[ sieht fast aus wie ein vorangestelltes b ] [ sieht fast aus wie ein vorangestellter Punkt . ]

* Akzent-Buchstaben (in deutsch)

* Währungszeichen

* Sonderzeichen (zur Vermeidung von Verwechslungen)

* Textzeichen

* Hervorhebung (entspricht etwa dem Fettdruck)

* Mathematikzeichen     (siehe auch -> Braille-Zahlen)


Die angeführten mehrformigen Zeichen sind nur die wichtigsten
der Brailleschrift. In weiteren speziellen Notationen, zum
Beispiel der Mathematikschrift, der Musikschrift
oder der Chemieschrift kann es weitere
mehrformige Zeichen geben.